Merkblatt Antragsverfahren 2.Bützflether Spendentopf

 

(Stand: April 2018)

 

 

 

In Bützfleth gibt es seit Kurzem einen zusätzlichen Fördertopf, der aus Zuwendungen des Bützflether Werkes der DOW Deutschland gespeist wird. Die DOW stellt für die gemeinnützigen Bützflether Vereine und Organisationen – jeweils abhängig von Zuwendungen des Mutterkonzerns -  Spendenmittel zur Verfügung. Auf diese Zuwendungen besteht kein Rechtsanspruch, es handelt sich um freiwillige Leistungen.

 

Möglicherweise wird es pro Jahr zwei Auszahlungen geben, nämlich im Februar und im Oktober.

 

Die DOW möchte diese Spendenmittel an den Verein „attraktives Bützfleth e.V.“ auskehren. DOW bekommt vom „attraktiven Bützfleth“ eine Spendenbescheinigung über den jeweiligen Gesamtbetrag.

 

Die DOW-Mittel werden dem seit Jahren bestehenden „Bützflether Spendentopf“ hinzugefügt, jedoch extra ausgewiesen. Die über das Jahr verteilten Vereinsaktivitäten bzw. Gemeinschaftsveranstaltungen für die „Bützflether Jahresspende“ werden unverändert weitergeführt, um das Gemeinsame in der Ortschaft Bützfleth zu erhalten.

 

Das „attraktive Bützfleth“ sammelt die schriftlichen Zuschuss-Anträge der Bützflether Vereine für den 2. Bützflether Spendentopf und führt hinsichtlich der satzungsmäßigen Zulässigkeit und des Verwendungszwecks eine Vorprüfung durch.

 

Über die Zuschussanträge entscheidet dann die gemeinsame Sitzung der Bützflether Vereine ( z.B. anlässlich der Besprechung des Veranstaltungskalenders). Das „attraktive Bützfleth“ lädt dazu gemeinsam mit dem Bützflether Bürgerverein e-V. schriftlich unter Angabe der Antragsteller ein.

 

Nach Beschluss der gemeinsamen Sitzung überweist das „attraktive Bützfleth“  die Spende an den oder die Antragsteller sowie die Mittel zur Verfügung stehen..

 

                                                                                                

 

 

 

Über die Verwendung der Spende ist ein Nachweis zu führen. Dieser wird vom „attraktiven Bützfleth“ auf Stimmigkeit geprüft und für mögliche Prüfungshandlungen des Finanzamtes verwahrt.

 

Bei der Auswahl des Spendenempfängers / der Spendenempfänger haben die Bützflether Vereine und Institutionen „freie Hand“.

 

Gefördert werden insbesondere Projekte / Vorhaben der Jugend- und Altenhilfe, der Kunst- und Kultur, der Landschaftspflege, des Umweltschutzes und des Sports.

 

Die Projekte sollen nachhaltig angelegt sein, z.B. aus den Bereichen Nachwuchsförderung, Ausbildung ( der Ausbilder ), Fortbildung, Technologische Förderung, Flüchtlingshilfe.

 

Es können auch Mittel für umfangreichere Investitionen beim Spendenempfänger angesammelt werden, dabei sind jedoch die Vorschriften für die Gemeinnützigkeit zu beachten.

 

Für die Koordinierung und die Abstimmung / Bedarfserkennung wäre es sinnvoll, wenn die Vereine und Institutionen bereits im Verlauf des Jahres „losen“ Kontakt zum Koordinator aufnehmen, ohne bereits einen endgültigen Antrag auf Zuschussmittel aus dem 2. Bützflether Spendentopf stellen zu müssen.

 

 

 

Koordinator

 

Verein „attraktives Bützfleth e.V.“

 

 c/o. Peter W. Schneidereit, Elbstraße 19, 21683 Stade-Abbenfleth

 

 04146 5272   /   0172 4292222   /   peter.schneidereit@t-online.de

 

                                                 

 

Hier der Text des Merkblattes zum herunter laden!

Merkblatt 2. Spendentopf.docx
Microsoft Word Dokument 15.1 KB

Hier können die benötigten Antragsformulare herunter geladen werden:

Antrag Mittel 2. Spendentopf.docx
Microsoft Word Dokument 15.7 KB
Verwendungsnachweis 2. Spendentopf.docx
Microsoft Word Dokument 15.0 KB

13.11.2018 - letzte Änderung

             

Peter. W.Schneidereit

Elbstr. 19

21683 Stade

Tel:    04146 5272

Fax:   04146 5162

Mobil: 0172 4292222

Mail:   peter.schneidereit@t-

           online.de

Vorschau

Termine:

Vorstandssitzung

Die nächste Vorstandssitzung findet am Donnerstag, dem 15.11.2018, ab 19:00 Uhr, statt.

Arbeitseinsätze

29. + 30. Nov. 2018 zum Aufbau der Zelte usw. in der Festung Grauerort, bitte bei

Peter W. Schneidereit wegen der Details nachfragen. Danke!